Angebote zu "Vorschriften" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Linder, G: Grenzen der Anwendung unmittelbaren ...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.1973, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Grenzen der Anwendung unmittelbaren Zwanges durch die Vollzugspolizei, Titelzusatz: Dargestellt an Hand der in Hessen und im Bund geltenden Vorschriften, Autor: Linder, Georg-Wulf, Verlag: P.I.E. // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Recht // Polizei // Kriminalpolizei // Schutzpolizei // Volkspolizei // Polizeirecht // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Kommunalrecht // Bildung // Politische Bildung // Politikunterricht // Politischer Unterricht // Sozialkunde // Verfassungsrecht // POLITICAL SCIENCE // Civics & Citizenship // Sicherheits- // Polizei- // Ordnungs // und Waffenrecht // Politische Bildung und Zivilgesellschaft // Regierungsbefugnisse // Vergleichende Politikwissenschaften, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 184, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Frankfurter öffentlich-rechtliche Studien (Nr. 1), Gewicht: 266 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Müller-Grune:Baurecht in Thüringen
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Baurecht in Thüringen, Titelzusatz: Textsammlung mit Einführung, Thüringer Bauordnung, Vollzugsbekanntmachung und ausführenden Vorschriften, Auflage: 4. Auflage von 2019 // 4. Auflage, Autor: Müller-Grune, Sven, Verlag: Saxonia Verlag // SV SAXONIA Verlag fr Recht, Wirtschaft und Kultur GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bau // Baurecht // Bundesbaurecht // Ordnungsrecht // Polizeirecht // Recht // Thüringen // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Waffenrecht // Waffengesetz // Sicherheits- // Polizei- // Ordnungs // und Waffenrecht // Landesrecht // Rechtsquellen: Gesetzgebung // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 286, Gewicht: 391 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Verwaltungsgesetze kompakt
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wichtigsten Vorschriften in einem Band: kompakt - handlich - preiswertDie entscheidenden rechtlichen und fachlichen Grundlagen:Verfassungsrecht: GG, GO-BT, ParteienGAllgemeines Verwaltungsrecht: VwVfG, VwVG, VwZG, BGebG, VwGO, IFG, EGovG, De-Mail-Gesetz, De-Mail-KostVBaurecht: BauGB, BauNVO, ROG, BBodSchGUmweltrecht: BNatSchG, UVPG, UIG, USchadG, BImSchG, KrWG, WHG, NiSGGewerberecht: GewO, HwO, ProstSchGAufenthalts- und Ausweisrecht: AufenthG, AufenthV, FreizügG/EU, AsylG, AsylbLG, VersammlG, PAuswG, PassG, BMGVerkehrsrecht: FStrG, GüKG, PBefGWaffen- und Polizeirecht: WaffG, BJagdG, BPolG, UZwG, FamFG mit415-432Datenschutz: BDSG, DS-GVO Übersichtliche Darstellung.Ausführliches Stichwortverzeichnis

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Verwaltungsgesetze kompakt
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wichtigsten Vorschriften in einem Band: kompakt - handlich - preiswertDie entscheidenden rechtlichen und fachlichen Grundlagen:Verfassungsrecht: GG, GO-BT, ParteienGAllgemeines Verwaltungsrecht: VwVfG, VwVG, VwZG, BGebG, VwGO, IFG, EGovG, De-Mail-Gesetz, De-Mail-KostVBaurecht: BauGB, BauNVO, ROG, BBodSchGUmweltrecht: BNatSchG, UVPG, UIG, USchadG, BImSchG, KrWG, WHG, NiSGGewerberecht: GewO, HwO, ProstSchGAufenthalts- und Ausweisrecht: AufenthG, AufenthV, FreizügG/EU, AsylG, AsylbLG, VersammlG, PAuswG, PassG, BMGVerkehrsrecht: FStrG, GüKG, PBefGWaffen- und Polizeirecht: WaffG, BJagdG, BPolG, UZwG, FamFG mit415-432Datenschutz: BDSG, DS-GVO Übersichtliche Darstellung.Ausführliches Stichwortverzeichnis

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Das Recht des polizeilichen Schußwaffengebrauchs
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorschriften der Polizeigesetze über den Schußwaffengebrauch sind von den Schwierigkeiten geprägt, einen adäquaten sprachlichen Rahmen für diese Maßnahme zu finden. Die Gesetzgeber haben sich mit der Übernahme strafrechtlicher Wertungen beholfen. Bei den Voraussetzungen für den Schußwaffengebrauch und den Notrechtsvorbehalt zeigt sich indessen, daß die Gleichung Polizeirecht - Strafrecht nicht aufgeht und deren Rest vor allem den Störer belastet. Die Arbeit zeigt die Schwachstellen, zu denen die Verbindung der inkongruenten Rechtsgebiete führt, befaßt sich mit den verfassungsrechtlichen Grundlagen des Eingriffs und stellt einen Vorschlag für eine aus den polizeilichen Wertungen entwickelte, schlüssigere Regelung des präventiven Schußwaffengebrauchs vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Musik und Recht.
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 29. November 1997 hat Detlef Merten das 60. Lebensjahr vollendet. Aus diesem Anlaß haben ihm Freunde und Kollegen ein Geburtstagssymposion bereitet, dessen Ergebnisse in diesem Band einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Autoren dieses Bandes haben das gemeinsame Anliegen, die Vielfalt der Interessen Mertens widerzuspiegeln und dabei einen Gleichklang von juristischer Problembehandlung einerseits und Wissenschaft, Kunst, Musik andererseits als Gegenstand des Rechts herzustellen. Detlef Merten ist nämlich ein scharfsinniger Denker über Staat und Recht, dessen private Neigung auch den schönen Künsten, vor allem der Musik gehört. Das Thema "Musik und Recht" entspricht somit den besonderen Neigungen des Jubilars, es ist aber auch ein Thema, welches aus dieser Sicht noch kaum behandelt worden ist.Den Auftakt bildet eine geradezu musikalisch durchkomponierte Würdigung des Wissenschaftlers und Menschen Detlef Merten von María Jesús Montoro Chiner. Es folgen verwaltungsrechtliche und verwaltungspolitische Überlegungen von Karl Korinek zur rechtlichen Organisation von Operntheatern. Wie das Verwaltungsrecht die im Laufe vieler Jahrhunderte immer wieder auftretende Feuersgefahr für Musiktheater zu bannen trachtet, stellt Heinz Schäffer sowohl historisch als auch am Beispiel der österreichischen Rechtsordnung dar, die Spannungslage zwischen verwaltungsrechtlichen Vorschriften und der Kunstfreiheit führt letztlich zur der Frage, ob es so etwas wie ein Polizeirecht für Grundrechtsausübung gibt. Auf Disharmonien zwischen deutscher und europäischer Besteuerung der Universitätsforschung konzentriert sich der Beitrag von Ferdinand Kirchhof. Sodann stellt Georg Ress dar, auf welch überraschend vielfältige Weise das Europäische Gemeinschaftsrecht auf die Musik Bezug nimmt. Der Band schließt mit einem Beitrag von Elmar Wadle über Werke der Musik im preußischen Urheberrecht des 19. Jahrhunderts, der zeigt, mit welchen Schwierigkeiten der Rechtsverfolgung berühmte Musikschaffende in einem Zeitalter zu tun hatten, als die europäische Einigung und Rechtsvereinheitlichung noch nicht einmal in Ansätzen begonnen hatte. In einem Anhang dokumentiert der Band schließlich auch den Lebenslauf und das bisherige wissenschaftliche Werk Detlef Mertens.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Thüringer Gesetz über die Aufgaben und Befugnis...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thüringer Polizeiaufgabengesetz trat am 13.6.1992 in Kraft. Nach sieben vorangegangenen Auflagen und einem Verlagswechsel legen die Verfasser wiederum einen völlig überarbeiteten Praxiskommentar vor, wobei das Autorenteam nun durch Heiko Joel verstärkt wird.Der Kommentar zum PAG greift neueste Entwicklungen in Rechtsprechung und Rechtspolitik auf. Die Aufgaben der Polizei und allgemeine Vorschriften sowie ihre Verbindungen zum Straf- und Strafprozessrecht werden behandelt.Der Teil über die polizeilichen Befugnisse befasst sich mit den Standardbefugnissen, z.B. Identitätsfeststellung, erkennungsdienstliche Maßnahmen, Platzverweisung, Gewahrsam, Durchsuchung, Sicherstellung und Verwahrung.Grundsätze des Datenschutzrechts im Allgemeinen und Bezüge zum Polizeirecht werden dargestellt.Weitere Abschnitte befassen sich mit der polizeilichen Vollzugshilfe für andere Behörden und mit polizeilichen Zwangsmaßnahmen, die vom Zwangsgeld bis zum Schusswaffengebrauch reichen sowie mit Schadensausgleichs-, Erstattungs- und Ersatzansprüchen und praktisch wichtigen Fragen des Polizeikostenrechts.Den Schwerpunkt der Neuauflage bildet die Einarbeitung von Rechtssetzungsmaßnahmen auf dem Gebiet des europäischen Datenschutzrechts.Angereichert werden die Kommentierungen durch zahlreiche Beispiele.Der Kommentar richtet sich sowohl an Polizeipraktiker als auch an junge Beamte in der Ausbildung. Behörden aller Fachrichtungen ziehen aus ihm ebenso Nutzen wie Gerichte und Rechtsanwälte, Universitäten und andere Ausbildungseinrichtungen.Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat, vormals Abteilungsleiter Polizei im Thüringer Innenministerium, Erfurt, Lothar Seel, Ministerialrat, Referatsleiter Rechts-, Haus- und Wirtschaftsangelegenheiten und Dipl. Verw. (FH) Fachbereich Polizei im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Erfurt, und Heiko Joel, Regierungsrat, Stellvertretender Sachgebietsleiter Zentrale Beschaffungsstelle der Landespolizeidirektion Thüringen

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 2003 in das nordrhein-westfälische Polizeirecht eingeführte sog. "Aufenthaltsverbot" ist heute eine anerkannte und in der Praxis vielseitig angewandte Standardmaßnahme. Mittlerweile existieren entsprechende Ermächtigungen in allen Polizeigesetzen der Bundesländer.Auch wenn gerichtliche Klagen eher die Ausnahme sind, so legen gerade diese Verfahren Schwächen in der Auslegung der Tatbestandsvoraussetzungen bzw. in der Begründung der Verbote durch die PolizeibeamtInnen offen. Dieses Buch verfolgt daher das Ziel, die diesbezügliche Handlungssicherheit zu optimieren.Dazu werden die Tatbestandsmerkmale des34 II PolG NRW vorgestellt und unter Einbeziehung der Verwaltungsvorschrift, von vier "Standardkommentaren" und der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung erläutert. In einem weiteren Kapitel und in den beiden Anhängen werden die in der Bundesrepublik bestehenden rechtlichen Möglichkeiten gegenübergestellt, so dass die hier am Beispiel von NRW exemplifizierte Auslegungen auf die diesbezüglichen Vorschriften übertragbar sind. Ein gesondertes Kapitel befasst sich mit den polizeilich relevanten Gesichtspunkten zum Aufenthaltsverbot als eine Form des Verwaltungsaktes und ein weiteres bietet Formulierungshilfen für Fallbegründungen. Die Broschüre schließt mit dem obligatorischen Quellen und Literaturverzeichnis.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Gesetz über Versammlungen und Aufzüge (Versamml...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Föderalismusreform 2006 wurde die Materie des Versammlungsrechts zum Landesrecht. Nachdem bisher nur einzelne Landesversammlungsgesetze erlassen wurden war es nicht leicht, einen Kommentar zu konzipieren, der bundesweit nutzbar und zukunftsfähig ist. Aus diesem Grund kommentieren die Autoren in einem ersten Teil des Werkes die Vorschriften des Bundes-Versammlungsgesetzes (VersG). Die meisten der dort verankerten Grundsätze werden sich auch in jedem künftigen Versammlungsgesetz finden. Besonderen Wert haben die Verfasser auf eine umfangreiche Erläuterung des Umgangs mit rechtsradikalen Versammlungen gelegt. Die dazu ergangene höchstrichterliche Rechtsprechung seit dem Jahr 2000 ist lückenlos dokumentiert.In einem neuen Teil 2 ist das Bayerische Versammlungsgesetz vom 1. Oktober 2008 vollständig abgedruckt. Mit Ausnahme des Art. 15, der dem 15 VersG entspricht, verzichten die Verfasser auf eine Kommentierung, da dieses Gesetz nach der einstweiligen Anordnung des Bundesverfassungsgerichts vom 19. Februar 2009 keinen Bestand haben wird. Das daraufhin eingebrachte bayerische Änderungsgesetz 2009 wurde mitsamt amtlicher Begründung ebenso aufgenommen, da sich hieraus entnehmen lässt, wie die künftigen Landesregelungen aussehen können. Ferner finden sich im Anhang des Kommentars die Gesetzestexte der neuen Landesversammlungsgesetze von Sachsen und Sachsen-Anhalt inklusive der dazugehörigen Verordnungstexte.Neben dieser grundlegenden inhaltlichen Überarbeitung wurde die 7. Auflage des eingeführten Werkes durch Eingliederung in die Reihe 'Polizeirecht kommentiert' völlig neu gestaltet. Das auf DIN A5 vergrößerte Format verbessert die Lesbarkeit. Die bekannt hochwertige Ausstattung bleibt erhalten. Der Kommentar ist speziell für die Erfordernisse der täglichen Arbeit von Polizei- und Ordnungsbehörden konzipiert und berücksichtigt in gewohnter Weise wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen. Das Werk eignet sich außerdem für die Ausbildung an den Hochschulen der Polizei und bietet darüber hinaus auch Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten wertvolle Hinweise und Orientierungshilfen. Für den im März 2005 verstorbenen Begründer des Werkes, Herrn Rechtsanwalt Sieghart Ott, tritt ab dieser Auflage Herr Rechtsanwalt Hubert Heinhold als neuer Autor ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot