Angebote zu "Straf" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Strafe - Maßregel - Sicherungsverwahrung
133,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sicherungsverwahrung gilt als die fragwürdigste Maßregel des strafrechtlichen Rechtsfolgensystems. Hinsichtlich der dogmatischen Einordnung der Maßregeln als Straf- oder Polizeirecht und der Bewertung des Verhältnisses der strafrechtlichen Spuren untereinander bestehen große Unsicherheiten. Diese Unsicherheiten sind nicht neu, sondern Ausdruck des bisher nicht gelösten Streits über das Verhältnis von Schuld und Prävention im Strafrecht. Ausgehend von den Straftheorien wird daher die Dogmatik des zweispurigen Rechtsfolgensystems unter besonderer Berücksichtigung der Sicherungsverwahrung untersucht und verfassungs- und menschenrechtlich gewürdigt. Überlegt wird, wie die Spannungen im Maßregelrecht abgemildert werden können und die Renaissance der Sicherungsverwahrung zu erklären ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Stadionverbot
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Stadionverbot ist ein viel beachtetes Instrument der Fußballvereine und des DFB, es soll dazu beitragen, dass Fußballspiele in einer sicheren und friedlichen Atmosphäre ausgetragen werden können. Dabei wird das Instrument von den verschiedenen Beteiligten sehr unterschiedlich wahrgenommen. Nur wenige wissen, auf welchen Grundlagen ein Stadionverbot basiert und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um ein rechtmäßiges Stadionverbot zu verhängen. Die StVerRl stellt als verbandsinterne Ordnung keine wirksame Anspruchsgrundlage gegenüber Dritten dar Diese Studie soll daher das für bestimmte Fangruppierungen besonders wichtige Instrument beleuchten. Neben den grundlegenden Informationen über das Stadionverbot befasst sich die Studie auch mit der Bewertung der Rechtmäßigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der tatsächlichen Anwendung und den sich daraus ergebenden Problemen sowie den anwaltlichen Reaktionsmöglichkeiten. Dabei wird deutlich, dass diese Thematik eng mit dem Straf-, und Polizeirecht verknüpft ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Thüringer Gesetz über die Aufgaben und Befugnis...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thüringer Polizeiaufgabengesetz trat am 13.6.1992 in Kraft. Nach sieben vorangegangenen Auflagen und einem Verlagswechsel legen die Verfasser wiederum einen völlig überarbeiteten Praxiskommentar vor, wobei das Autorenteam nun durch Heiko Joel verstärkt wird.Der Kommentar zum PAG greift neueste Entwicklungen in Rechtsprechung und Rechtspolitik auf. Die Aufgaben der Polizei und allgemeine Vorschriften sowie ihre Verbindungen zum Straf- und Strafprozessrecht werden behandelt.Der Teil über die polizeilichen Befugnisse befasst sich mit den Standardbefugnissen, z.B. Identitätsfeststellung, erkennungsdienstliche Maßnahmen, Platzverweisung, Gewahrsam, Durchsuchung, Sicherstellung und Verwahrung.Grundsätze des Datenschutzrechts im Allgemeinen und Bezüge zum Polizeirecht werden dargestellt.Weitere Abschnitte befassen sich mit der polizeilichen Vollzugshilfe für andere Behörden und mit polizeilichen Zwangsmaßnahmen, die vom Zwangsgeld bis zum Schusswaffengebrauch reichen sowie mit Schadensausgleichs-, Erstattungs- und Ersatzansprüchen und praktisch wichtigen Fragen des Polizeikostenrechts.Den Schwerpunkt der Neuauflage bildet die Einarbeitung von Rechtssetzungsmaßnahmen auf dem Gebiet des europäischen Datenschutzrechts.Angereichert werden die Kommentierungen durch zahlreiche Beispiele.Der Kommentar richtet sich sowohl an Polizeipraktiker als auch an junge Beamte in der Ausbildung. Behörden aller Fachrichtungen ziehen aus ihm ebenso Nutzen wie Gerichte und Rechtsanwälte, Universitäten und andere Ausbildungseinrichtungen.Dr. Dr. Frank Ebert, Ministerialrat, vormals Abteilungsleiter Polizei im Thüringer Innenministerium, Erfurt, Lothar Seel, Ministerialrat, Referatsleiter Rechts-, Haus- und Wirtschaftsangelegenheiten und Dipl. Verw. (FH) Fachbereich Polizei im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Erfurt, und Heiko Joel, Regierungsrat, Stellvertretender Sachgebietsleiter Zentrale Beschaffungsstelle der Landespolizeidirektion Thüringen

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Solidarität, Subsidiarität und Freiheit
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz-Ludwig Knemeyer ist einer der herausragenden Wissenschaftler und Hochschullehrer im Bereich des deutschen Verwaltungsrechts, insbesondere des Kommunal- und des Polizeirechts. Entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum der im vorliegenden Sammelband enthaltenen Beiträge.Dieses reicht vom Kommunalrecht über das Polizeirecht bis hin zum Bau- und Europarecht. Daneben erfasst es sowohl das Straf- und Strafverfahrensrecht als auch das Urheber- und das Sachenrecht. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Eckhard Pache, Prof. Dr. Joachim Lege, Prof. Dr. Udo Steiner, Prof. Dr. Franz-Ludwig Knemeyer, Prof. Dr. Markus Ludwigs, Prof. Dr. Olaf Sosnitza, Prof. Dr. Klaus Laubenthal, Prof. Dr. Helmut Baier

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Solidarität, Subsidiarität und Freiheit
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Franz-Ludwig Knemeyer ist einer der herausragenden Wissenschaftler und Hochschullehrer im Bereich des deutschen Verwaltungsrechts, insbesondere des Kommunal- und des Polizeirechts. Entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum der im vorliegenden Sammelband enthaltenen Beiträge. Dieses reicht vom Kommunalrecht über das Polizeirecht bis hin zum Bau- und Europarecht. Daneben erfasst es sowohl das Straf- und Strafverfahrensrecht als auch das Urheber- und das Sachenrecht. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Eckhard Pache, Prof. Dr. Joachim Lege, Prof. Dr. Udo Steiner, Prof. Dr. Franz-Ludwig Knemeyer, Prof. Dr. Markus Ludwigs, Prof. Dr. Olaf Sosnitza, Prof. Dr. Klaus Laubenthal, Prof. Dr. Helmut Baier

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Stadionverbot: Rechtliche Betrachtung eines ziv...
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das 'Stadionverbot' ist ein viel beachtetes Instrument der Fussballvereine und des DFB, es soll dazu beitragen, dass Fussballspiele in einer sicheren und friedlichen Atmosphäre ausgetragen werden können. Dabei wird das Instrument von den verschiedenen Beteiligten sehr unterschiedlich wahrgenommen. Nur wenige wissen, auf welchen Grundlagen ein Stadionverbot basiert und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um ein rechtmässiges Stadionverbot zu verhängen. Die StVerRl stellt als verbandsinterne Ordnung keine wirksame Anspruchsgrundlage gegenüber Dritten dar Diese Studie soll daher das für bestimmte Fangruppierungen besonders wichtige Instrument beleuchten. Neben den grundlegenden Informationen über das Stadionverbot befasst sich die Studie auch mit der Bewertung der Rechtmässigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der tatsächlichen Anwendung und den sich daraus ergebenden Problemen sowie den anwaltlichen Reaktionsmöglichkeiten. Dabei wird deutlich, dass diese Thematik eng mit dem Straf-, und Polizeirecht verknüpft ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Solidarität, Subsidiarität und Freiheit
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz-Ludwig Knemeyer ist einer der herausragenden Wissenschaftler und Hochschullehrer im Bereich des deutschen Verwaltungsrechts, insbesondere des Kommunal- und des Polizeirechts. Entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum der im vorliegenden Sammelband enthaltenen Beiträge. Dieses reicht vom Kommunalrecht über das Polizeirecht bis hin zum Bau- und Europarecht. Daneben erfasst es sowohl das Straf- und Strafverfahrensrecht als auch das Urheber- und das Sachenrecht. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Eckhard Pache, Prof. Dr. Joachim Lege, Prof. Dr. Udo Steiner, Prof. Dr. Franz-Ludwig Knemeyer, Prof. Dr. Markus Ludwigs, Prof. Dr. Olaf Sosnitza, Prof. Dr. Klaus Laubenthal, Prof. Dr. Helmut Baier

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Stadionverbot: Rechtliche Betrachtung eines ziv...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 'Stadionverbot' ist ein viel beachtetes Instrument der Fußballvereine und des DFB, es soll dazu beitragen, dass Fußballspiele in einer sicheren und friedlichen Atmosphäre ausgetragen werden können. Dabei wird das Instrument von den verschiedenen Beteiligten sehr unterschiedlich wahrgenommen. Nur wenige wissen, auf welchen Grundlagen ein Stadionverbot basiert und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um ein rechtmäßiges Stadionverbot zu verhängen. Die StVerRl stellt als verbandsinterne Ordnung keine wirksame Anspruchsgrundlage gegenüber Dritten dar Diese Studie soll daher das für bestimmte Fangruppierungen besonders wichtige Instrument beleuchten. Neben den grundlegenden Informationen über das Stadionverbot befasst sich die Studie auch mit der Bewertung der Rechtmäßigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der tatsächlichen Anwendung und den sich daraus ergebenden Problemen sowie den anwaltlichen Reaktionsmöglichkeiten. Dabei wird deutlich, dass diese Thematik eng mit dem Straf-, und Polizeirecht verknüpft ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot