Angebote zu "Ordnungsrecht" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Polizei- und Ordnungsrecht
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 10. Auflage bringt das Lehrbuch auf den Stand von Oktober 2016. Neu konzipiert sind insbesondere die Ausführungen zu den Adressaten polizeilicher Maßnahmen, zum Versammlungsrecht und zur Rolle der Polizei in der sich wandelnden Sicherheitsarchitektur. Aus Rezensionen zur 9. Auflage: ´´Besonders zu empfehlen ist jedoch nach der Auffassung des Verfassers das Lehrbuch von Gusy. Ihm gelingt es am besten, den Stoff auf die notwendigen Inhalte zu verdichten und dies sprachlich eingängig zu formulieren.´´ Daniel Enzensperger Juristische Arbeitsblätter 2015, Heft 3, IV-V ´´Gusy ist der Vermittler des Polizei- und Ordnungsrechts. Bereits in der 9. Auflage besticht Gusy mit seinen verständlichen Erläuterungen. Die zahlreichen Beispiel Fälle bringen die jeweiligen polizeirechtlichen Probleme damit genau auf den Punkt. Das [...] Lehrbuch kann sowohl Polizeibeamten als auch Jurastudenten empfohlen werden.´´ Fachbuchkritik.de - www.fachbuchkritik.de/html/polizei-_und_ordnungsrecht.html (03/2014)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Polizei- und Ordnungsrecht
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ï´´¿ Das Studienbuch behandelt den Stoff des Pflichtfachs Polizei- und Ordnungsrecht in dem für die juristischen Prüfungen erforderlichen Umfang. Es weist die einschlägigen landes- und bundesrechtlichen Vorschriften nach und informiert damit über das in ganz Deutschland geltende Recht. Neben den allgemeinen Grundlagen und den Generalklauseln stellen die Autoren die polizeirechtlichen Spezialbefugnisse dar. Dabei legen sie einen einheitlichen, nach Begriff und Rechtsgrundlage, formeller und materieller Rechtmäßigkeit, Schutzgut, Gefahr, Pflichtigkeit und Verhältnismäßigkeit sowie Durchsetzung unterscheidenden Aufbau zugrunde. In der gleichen Weise werden die Befugnisse nach dem Versammlungsgesetz präsentiert. Zudem stellen die Autoren die Regelungen über Vollstreckung, Kosten und Schadensausgleich dar. Abschließend machen sie anhand von Fallschemata mit den verschiedenen Varianten der Polizeirechtsklausur vertraut. Damit wird anschaulich, wie der systematisch behandelte Stoff in der in Ausbildung und Prüfung geforderten Fallbearbeitung umzusetzen ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Polizeirecht in Baden-Württemberg
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich in Neuauflage! Die Neuauflage dieses Lehrbuches behandelt neben den wiederkehrenden Examensklassikern wie zB die Ermächtigungsgrundlagen der Polizeiverfügung (sog. Standardmaßnahmen), die Vollstreckung von Polizeiverfügungen (Zwangsmittel) oder der Ersatz von Polizeikosten, auch die Weiterentwicklungen in der polizeilichen Datenerhebung und -verarbeitung. Damit im Zusammenhang wird auch die sich in Folge von Internationalisierung des Terrorismus und Organisierter Kriminalität stellende Frage nach der Berechtigung der Polizei, bereits im Vorfeld von Gefahren mit Eingriffsmaßnahmen tätig zu werden, behandelt. Neben polizeilichen Eingriffsmöglichkeiten werden auch die Ersatzansprüche des Bürgers gegen polizeiliche Maßnahmen, bspw. die Entschädigungspflicht des Nichtstörers, und die wesentlichen Begrifflichkeiten des Polizei- und Ordnungsrechts (zB Versammlungs- oder Störerbegriff) eingehend und verständlich erklärt. Die wesentlichen Bezüge des Polizeirechts zum Verfassungs-, allgemeinen Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht verdeutlichen die Strukturen. Praxisrelevante Einzelfragen werden anhand der aktuellen Rechtsprechung (insbesondere des VGH Baden-Württemberg, des BVerwG und des BVerfG) berücksichtigt. Zahlreiche Beispielsfälle veranschaulichen das systematisch Erlernte, vergleichende Betrachtungen der polizeilichen Befugnisse in anderen Bundesländern runden die Darstellung ab. Zielgruppe des Lehrbuchs sind in erster Linie Studierende, die eine systematische und umfassende Einarbeitung in das Polizeirecht wünschen; daneben eignet es sich auch zur Wiederholung vor dem Examen und für Referendare. Zur gezielten Vorbereitung auf Klausuren im Polizeirecht verdienen die Abschnitte Gefahrenabwehr durch die Polizei des Landes, Die Polizeiverfügung, Die Polizeiverordnung, Die Vollstreckung von Polizeiverfügungen, Ersatzansprüche des Bürgers, Ersatz von Polizeikosten ein besonderes Augenmerk. Das Kapitel zur polizeilichen Datenerhebung und -verarbeitung bietet zugleich eine Einführung in Grundfragen des Datenschutzrechts.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Hessisches Polizei- und Ordnungsrecht
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch eignet sich sowohl für den Neueinstieg in das Polizei- und Ordnungsrecht als auch für die Auffrischung und Vertiefung des bereits in der Praxis oder im bisherigen Studium erworbenen Wissens. Der erste Teil des Buches vermittelt die Grundlagen des hessischen Polizei- und Ordnungsrechts und geht auf die einzelnen Standardmaßnahmen sowie auf die polizeirechtliche Generalklausel ein. Auch die Vollstreckungsmaßnahmen und die jeweiligen Rechtsschutzmöglichkeiten werden eingehend behandelt. Die Darstellung ist wissenschaftlich fundiert und zudem didaktisch aufbereitet mit Übersichten, Wiederholungsfragen, Aufbauschemata und zahlreichen anschaulichen Fallbeispielen. Der zweite Teil des Buches besteht aus 20 Fällen, mit denen das zuvor Gelernte gezielt wiederholt und eingeübt werden kann. Als Hilfestellung für eine eigenständige Bearbeitung gehört zu jedem Fall neben der ausformulierten Musterlösung auch eine kurze Gliederungsübersicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Lehrbuch enthält eine knappe, auf das wesentliche konzentrierte Darstellung des Pflichtfachstoffs zum Polizei- und Ordnungsrecht. Es ist bewusst verständlich und systematisch eingängig geschrieben und eignet sich daher bereits für den Studienanfänger. Im Übrigen legen die Autoren besonderen Wert auf klare Definitionen und machen die Zusammenhänge der einzelnen polizeirechtlichen Institute und deren Umsetzung in der Klausur deutlich. Schwerpunkte des Lehrbuchs sind die Vermittlung der Kernbegriffe des Polizeirechts, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der Gefahr, die Darstellung der polizeilichen Befugnisse, die Verantwortlichkeit für polizeirechtswidrige Verhaltensweisen und Zustände, der polizeiliche Notstand, das polizeiliche Ermessen, die Maßnahmen der Gefahrenabwehr und der Verwaltungszwang, der Schadensersatz und die Entschädigung, die Organisation der Polizei und die besonderen Formen der polizeilichen Gefahrenabwehr. Vorteile auf einen Blick - klare,systematische Darstellung - zahlreiche Fallbeispiele, Prüfungsskizzen und Lösungshinweise - Recht aller 16 Bundesländer verarbeitet Zur Neuauflage Für die 16. Auflage haben die Autoren das Buch durchgängig überarbeitet und aktualisiert. Dazu sind aktuelle Änderungen der Polizeigesetze der einzelnen Länder berücksichtigt sowie neue Rechtsprechung und Literatur eingearbeitet. Zielgruppe Studierende der Rechtswissenschaften und an Polizeihochschulen, Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Polizei- und Ordnungsrecht in Schleswig-Holstein
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die umfassend überarbeitete 5. Auflage setzt die erfolgreiche Konzeption der beliebten Vorauflagen fort: Sie beschränkt sich auf das für die Praxis Wesentliche und veranschaulicht die Dogmatik des Polizei- und Ordnungsrechts schon durch Gliederung und Aufbau des Gesamtwerkes. Schritt für Schritt erläutern die Verfasser alle Bestandteile des Rechtsgebiets: von den Rechtsgrundlagen, über das Verwaltungshandeln und die Voraussetzungen für den Rechtseingriff bis hin zur Zwangsanwendung. Fallbeispiele erleichtern den Einstieg. Ein Schwerpunkt der Überarbeitung liegt auf der systematischen Erörterung der neuen Organisationsregelungen, Ermächtigungen und sonstigen Fortschreibungen der Gesetze. Neu im Autorenteam sind Stefan Büttner und Jörn Schade. Beide haben ihre langjährigen Erfahrungen als Fachlehrer im Verwaltungs- und Polizeirecht in die Darstellung der polizei- und ordnungsrechtlichen Eingriffsbefugnisse in Teil III des Werks einfließen lassen. Komplizierte Eingriffsermächtigungen bereiten die Autoren mit Hilfe von 28 didaktisch ansprechenden Schaubildern auf. Dadurch erhält der Leser einen schnellen Zugang zu den jeweiligen Tatbeständen und Rechtsfolgen. Neu hinzugekommene Musterlösungen für die Bearbeitung von Sachverhalten ermöglichen eine optimale Vorbereitung auf Prüfungen. Das Lehrbuch wird gleichermaßen den Anforderungen von Studium und Ausbildung gerecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Fälle und Lösungen zum Polizei- und Ordnungsrec...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Polizei- und Ordnungsrecht ist sowohl in der polizeilichen als auch in der juristischen Ausbildung als Prüfungsfach von zentraler Bedeutung: In den Prüfungen ist das erworbene theoretische Wissen klausur- und praxisbe-zogen umzusetzen. Den zehn ausgewählten Fällen aus dem hessischen Polizei- und Ordnungs-recht ist ein ausführliches Prüfungsschema inklusive der verschiedenen Kla-gearten vorangestellt. Die ausformulierten und leicht verständlichen Musterlö-sungen dienen der effektiven Lernkontrolle. Außerdem eignet sich der Bear-beiter auf diesem Wege die Falllösungstechnik an und vertieft sie. Er erhält so einen umfassenden Überblick über die prüfungsrelevanten Probleme. Daneben wird er aber auch mit examensrelevanten Formalien wie Zeugen-vernehmungen, der Form von Widerspruchsbescheiden, Anträgen des vor-läufigen Rechtsschutzes oder Urteilen vertraut gemacht. Die Neuauflage berücksichtigt die Neufassung des HSOG in der Fassung vom 14. Dezember 2009 sowie die sonstigen seit der Vorauflage erfolgten materiellrechtlichen Änderungen des HSOG, die u.a. die Schwerpunktverla-gerung des Polizeirechts in Richtung Informationsverarbeitung widerspiegeln. Die Fallbeispiele, denen Originalentscheidungen der Gerichte zu Grunde lie-gen, wurden der aktuellen Rechtslage angepasst, teilweise auch ausge-tauscht. Für Studierende an Universitäten, Fachhochschulen (der Polizei) und Polizei-schulen sowie für Rechtsreferendare ist dieses Buch eine wertvolle Hilfe, die klausurbezogene Fallbearbeitungstechnik zu trainieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhein-Westfalen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade das Polizei- und Sicherheitsrecht stellt sich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich dar: Hier kommt die Stärke der landesrechtlichen Skripten voll zur Geltung! Lernen Sie im jeweils regionalen Kontext die Begriffe Primär- und Sekundärmaßnahmen, Rechtmäßigkeitszusammenhang, Anscheins- und Putativgefahr, usw. kennen. Der Aufbau des Skripts orientiert sich an der typischen Systematik einer Polizeirechtsklausur. Inhalt: Die Polizeirechtsklausur Fortsetzungsfeststellungsklage, 113 I S. 4 VwGO analog / direkt Anfechtungsklage, 42 I 1. Alt. VwGO Verpflichtungsklage, 42 I 2. Alt. VwGO Allgemeine Leistungsklage im Polizeirecht Allgemeine Feststellungsklage Objektive Klagehäufung, 44 VWGO Widerspruchsverfahren, 68 ff. VwGO Schadensersatz- und Entschädigungsansprüche für polizeiliches Handeln Handeln der Polizei im repressiven Bereich Die Ordnungsrechtsklausur Anfechtungsklage, 42 I 1.Alt. VwGO Ordnungsbehördliche Verordnung Verpflichtungsklage, 42 I 2. Alt. VwGO Fortsetzungsfeststellungsklage (FFK), 113 I S. 4 VwGO (analog) Allgemeine Leistungsklage Allgemeine Feststellungsklage, 43 VwGO Objektive Klagehäufung, 44 VwGO Widerspruchsverfahren, 68 ff. VwGO Einstweiliger Rechtsschutz Schadensersatz- und Entschädigungsansprüche

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhei...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der siebten überarbeiteten Auflage wurde die Gesamtdarstellung des nordrhein-westfälischen Rechts der Gefahrenabwehr wieder aktualisiert. Das allgemein verständlich aufgebaute und an der Praxis orientierte Werk eignet sich gleichermaßen für Polizeidienststellen und Ordnungsbehörden, für den gesamten Lehr- und Ausbildungsbereich und für jeden am Polizeirecht Interessierten. Es werden die wesentlichen Kernfragen des Gefahrenabwehrrechts behandelt und insbesondere alle wichtigen Grundbegriffe (Zuständigkeiten, Gefahrbegriff, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Störer-/Verursacherproblematik, Datenschutz, Standardmaßnahmen und Kosten) eingehend allgemein verständlich erläutert. Mit Hilfe von zahlreichen Fallbeispielen werden aktuelle Einzelprobleme wie zum Beispiel Gefahren bei Großveranstaltungen, Abschleppen von Fahrzeugen, Vorgehen bei Obdachlosigkeit, Aufenthaltsverbot und Wohnungsverweisung, Störerauswahl, Rechtsnachfolge, Grenzen der Haftung von (Zustands-)Störern, Maßnahmen gegen Gefährder sowie Verfahrensfragen anschaulich dargestellt. Anhand von Checklisten können Verfügungen und Vollstreckungsmaßnahmen präzise und systematisch überprüft werden. Ein systematisches Inhaltsverzeichnis, ein übersichtliches Abkürzungs- und Literaturverzeichnis, ein Glossar mit den wichtigen Definitionen und Erläuterungen sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis ermöglichen einen schnellen und sicheren Zugriff zu allen interessierenden Einzelfragen des Polizeirechts in Nordrhein-Westfalen. Regierungsdirektor Günter Haurand ist Dozent für Polizei- und Verwaltungsrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Zuvor war er in der Polizeiabteilung des lnnenministeriums NRW und als Dezernent bei der Bezirksregierung Detmold tätig. Aufgrund seiner einschlägigen beruflichen Tätigkeiten und Erfahrungen hat er eine praxisbezogene Erläuterung des Polizei- und Ordnungsrechts in Nordrhein-Westfalen geschaffen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot