Angebote zu "Aufenthaltsverbot" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Würtenberger/H Polizeirecht in Baden-Wür - Jura...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.03.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Jurathek Studium, Auflage: 7/2017, Autor: Würtenberger, Thomas/Heckmann, Dirk/Tanneberger, Steffen, Verlag: C.F. Müller Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aufenthaltsverbot // Baden-Württemberg // Beschlagnahme // Bundeskriminalamt // Bundespolizei // Datenerhebung // Datenschutz // Datenverarbeitung // Durchsuchung // Eingriffsmaßnahme // Ermächtigungsgrundlage // Ermächtigungsgrundlagen // Ermittlung // Gefahrenabwehr // Grundrechtseingriff // Hundehaltung // Landesdatenschutzgesetz // Nachrichtendienst // Observation // Öffentliche Ordnung // Öffentliche Sicherheit // Opportunitätsprinzip // Ordnungsrecht // Ordnungswidrigkeiten // Ortspolizeibehörde // Platzverweis // Polizeibehörden // Polizeigesetz // Polizeirecht // Polizeirecht in Baden-Württemberg // Polizeivollzugsdienst // Richtervorbehalt // Sicherheitsrecht // Störer // Tiere // Unmittelbarer Zwang // Veranlasser // Verbot von Versammlungen // Verdeckte Ermittler // Versammlungsrecht // Videoüberwachung // Vollzugspolizei // Zwangsmittel // Zweckveranlasser, Produktform: Kartoniert, Umfang: XXII, 450 S., Seiten: 450, Format: 2.5 x 23.5 x 16.5 cm, Gewicht: 748 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht ab 12.8 € als Taschenbuch: eine praxisorientierte Kommentierung. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht ab 12.8 EURO eine praxisorientierte Kommentierung. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Das Aufenthaltsverbot im Polizeirecht
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 2003 in das nordrhein-westfälische Polizeirecht eingeführte sog. "Aufenthaltsverbot" ist heute eine anerkannte und in der Praxis vielseitig angewandte Standardmaßnahme. Mittlerweile existieren entsprechende Ermächtigungen in allen Polizeigesetzen der Bundesländer.Auch wenn gerichtliche Klagen eher die Ausnahme sind, so legen gerade diese Verfahren Schwächen in der Auslegung der Tatbestandsvoraussetzungen bzw. in der Begründung der Verbote durch die PolizeibeamtInnen offen. Dieses Buch verfolgt daher das Ziel, die diesbezügliche Handlungssicherheit zu optimieren.Dazu werden die Tatbestandsmerkmale des34 II PolG NRW vorgestellt und unter Einbeziehung der Verwaltungsvorschrift, von vier "Standardkommentaren" und der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung erläutert. In einem weiteren Kapitel und in den beiden Anhängen werden die in der Bundesrepublik bestehenden rechtlichen Möglichkeiten gegenübergestellt, so dass die hier am Beispiel von NRW exemplifizierte Auslegungen auf die diesbezüglichen Vorschriften übertragbar sind. Ein gesondertes Kapitel befasst sich mit den polizeilich relevanten Gesichtspunkten zum Aufenthaltsverbot als eine Form des Verwaltungsaktes und ein weiteres bietet Formulierungshilfen für Fallbegründungen. Die Broschüre schließt mit dem obligatorischen Quellen und Literaturverzeichnis.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhei...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der achten überarbeiteten Auflage wurde die Gesamtdarstellung des nordrhein-westfälischen Rechts der Gefahrenabwehr wieder aktualisiert. Das allgemein verständlich aufgebaute und an der Praxis orientierte Werk eignet sich gleichermaßen für Polizeidienststellen und Ordnungsbehörden, für den gesamten Lehr- und Ausbildungsbereich und für jeden am Polizeirecht Interessierten.Es werden die wesentlichen Kernfragen des Gefahrenabwehrrechts behandelt und insbesondere alle wichtigen Grundbegriffe (Zuständigkeiten, Gefahrbegriff, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Störer-/Verursacherproblematik, Datenschutz, Standardmaßnahmen und Kosten) eingehend allgemein verständlich erläutert.Mit Hilfe von zahlreichen Fallbeispielen werden aktuelle Einzelprobleme wie zum Beispiel Gefahren bei Großveranstaltungen, Abschleppen von Fahrzeugen, Vorgehen bei Obdachlosigkeit, Aufenthaltsverbot und Wohnungsverweisung, Störerauswahl, Rechtsnachfolge, Grenzen der Haftung von (Zustands-)Störern, Maßnahmen gegen Gefährder sowie Verfahrensfragen anschaulich dargestellt. Anhand von Checklisten können Verfügungen und Vollstreckungsmaßnahmen präzise und systematisch überprüft werden.Ein systematisches Inhaltsverzeichnis, ein übersichtliches Abkürzungs- und Literaturverzeichnis, ein Glossar mit den wichtigen Definitionen und Erläuterungen sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis ermöglichen einen schnellen und sicheren Zugriff zu allen interessierenden Einzelfragen des Polizeirechts in Nordrhein-Westfalen.Regierungsdirektor Günter Haurand ist Dozent für Polizei- und Verwaltungsrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Zuvor war er in der Polizeiabteilung des lnnenministeriums NRW und als Dezernent bei der Bezirksregierung Detmold tätig. Aufgrund seiner einschlägigen beruflichen Tätigkeiten und Erfahrungen hat er eine praxisbezogene Erläuterung des Polizei- und Ordnungsrechts in Nordrhein-Westfalen geschaffen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot